Die Tagessieger Fabia Unternhrer und Stefan Schneeberger querBeim Marbachegg-Slalom am 20. Januar 2018 konnten Fabia Unternährer vom Skiclub Schüpfheim und Stefan Schneeberger vom Skiclub Eggiwil die Kombinationswertung der beiden Slaloms für sich entscheiden.

Bereits zum 19. Mal organisierte der Skiclub Escholzmatt im Rahmen des Raiffeisen Grand Prix des Zentralschweizer Schneesport Verbandes zwei Slalomrennen auf der Marbachegg. An diesen Rennen können alle Rennfahrerinnen und Rennfahrer ab Juniorenalter teilnehmen und Punkte für die Gesamtwertung im Raiffeisen Grand Prix sammeln.

An den beiden Slalomrennen nahmen 46 Teilnehmende aus der Zentralschweiz und dem Berner Oberland teil. Dank den vielen Helfern und der Sportbahnen Marbachegg konnte man den Fahrern trotz bewölktem und windigem Wetter eine gute Piste bereitstellen und vier Rennläufe mit fairen Bedingungen durchführen.

Konstante Leistungen bei den Damen

Stärkste Fahrerin bei den Damen war, wie bereits im Vorjahr, Fabia Unternährer vom Skiclub Schüpfheim. Sie fuhr in beiden Rennen die Bestzeit und gewann folglich auch die Kombinationswertung. Im Weiteren konnten auch Zurfluh Antonia (Isenthal), Betschart Tanja (Hochstuckli Sattel) und Flühler Selina (Stans) in ihren Kategorien zwei Mal einen Sieg einfahren.

Duell zwischen Stefan Schneeberger und Mike Oesch

Mike Oesch am Start zum 2. SlalomBei den Herren konnten Stefan Schneeberger vom Skiclub Eggiwil und Mike Oesch vom Skiclub Bärgchutze je ein Slalomrennen für sich entscheiden. In der Kombinationswertung der beiden Slaloms hatte Schneeberger die bessere Gesamtzeit und konnte somit als Tagessieger erkoren werden.

Ebenfalls zwei Kategoriensiege holten sich Kündig Alex (Stoos), Hug Julian (Malters), Camenzind Livio (Schwyz) und Christen Mike (Stans).

Escholzmatt, 21. Januar 2018 / mb

 

Sponsoren M'egg-SL

sportbahnen marbachegg 1

logo haag optik

 Logo RF GP Logo

 

Logo Emmental Versicherung farbig breit

wuethrich metallbau ag

Logo Zrrer GmbH breit top

Logo Frey Auto AG farbig hoch

Go to top